Erfahrung seit 1966
Zahlung per PayPal
Zahlung auf Rechnung

Brandschutz Helfer für die Feuerwehr

Aber auch Feuerlöscher, Rauchmelder und Atemschutzmasken für Ihren privaten Haushalt

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
101 von 101
Lebensmittelschlauch B-75 10 m mit LM-Kupplungen
Lebensmittelschlauch B-75 10 m mit LM-Kupplungen
Lebensmittelschlauch B-75 10 m mit LM-Kupplungen. Farbe natur. Innengummierung aus hellem lebensmittelbeständigem Spezialkautschuk. Arbeitsdruck 12 bar. Prüfdruck 24 bar. Platzdruck 50 bar
Inhalt 1 Stk
137,49 € *
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) B 75/1 m ohne Kuppl
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) B 75/1...
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) B 75/1 m lang, ohne Kupplungen, nach DIN 14811:2008-01+A2:2014-08. Gewebe aus Polyestergarn, eingebettet in die Gummierung, innen und außen gummiert (die Nitril/PVC-Mischung wird im...
Inhalt 1 Stk
13,09 € *
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) C 52/1 m ohne Kuppl
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) C 52/1...
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) C 52/1 m lang, ohne Kupplungen, nach DIN 14811:2008-01+A2:2014-08. Gewebe aus Polyestergarn, eingebettet in die Gummierung, innen und außen gummiert (die Nitril/PVC-Mischung wird im...
Inhalt 1 Stk
9,69 € *
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) C 42/1 m ohne Kuppl
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) C 42/1...
Feuerlöschschlauch UNIDUR (PIODUR-Super) C 42/1 m lang, ohne Kupplungen, nach DIN 14811:2008-01+A2:2014-08. Gewebe aus Polyestergarn, eingebettet in die Gummierung, innen und außen gummiert (die Nitril/PVC-Mischung wird im...
Inhalt 1 Stk
9,28 € *
Elektrische Schaummittelpumpe B2 PP-DL-32 im Set, bestehend-Copy
Elektrische Schaummittelpumpe B2 PP-DL-32 im...
Elektrische Schaummittelpumpe B2 PP-DL-32 im Set, bestehend aus: Pumpe, Aufhängung, Auslaufbogen, PVCSchlauch 1,5 m, 2 Schlauchschellen und Lutz-Füller aus PP. Tauchtiefe: 1.000 mm, ördermenge bis 65 l/min, Gew. ca.3 kg, Spannung 230...
Inhalt 1 Stk
553,35 € *
Transportkoffer für K-Serie K45 /K55 /K65 Wärmebildkamera FL-Copy
Transportkoffer für K-Serie K45 /K55 /K65...
Transportkoffer für K-Serie K45 /K55 /K65 Wärmebildkamera FLIR
Inhalt 1 Stk
246,33 € *
101 von 101

Brandschutz ist vielschichtig und befindet sich in vielen Bereichen des täglichen Lebens.

Unter Brandschutz verstehen wir alle Maßnahmen, die der Entstehung und Ausbreitung eines Brandes vorbeugen, sowie wirksame Löscharbeiten bei einem Brand zu ermöglichen.

Ebenso gehört hierzu auch Ausrüstung und Schutz der Helfenden.

 

1.)    Armaturen und Zubehör:

  • wasserführende Armeturen sind meist aus Leichtmetall hergestellte Geräte für die Feuerwehr, durch die das Löschwasser fließt
  • Zusammen mit den Schläuchen stellen sie die Löschwasserversorgung sicher und schaffen somit eine entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Brandbekämpfung.

 

2.)    Schläuche:

  • Feuerwehrschläuche sind ein wesentlicher Ausrüstungsgegenstand der Feuerwehr und haben die Aufgabe, das Löschmittel Wasser oder Wasser/Schaum-Gemische über Wegstrecken zu fördern.

 

Die Schläuche lassen sich in zwei Typen unterscheiden:

- Schläuche, durch die Wasser oder eine andere nicht aggressive Flüssigkeit gesaugt werden kann

- Schläuche, die unter Wasserdruck, Wasser-Schaumgemische oder andere, nicht aggressive Flüssigkeiten weiterleiten.

 

3.)    Atemschutz und Zubehör:

  • Atemschutz wird verwendet, wenn von einer gesundheitlichen Gefährdung der Einsatzkräfte durch giftige Stoffe, welche über die Atemwege in den Körper gelangen können, ausgegangen werden muss oder zu wenig Sauerstoff zum Atmen vorhanden ist.

   

4.)     Schaumangriff:

  • Löschschaum ist spezieller Schaum, der aus Luft, Wasser und einem Schaummittel besteht.
  • Er wird als Löschmittel zur Bekämpfung von Bränden von Feststoffen oder Flüssigkeiten eingesetzt.

   

5.)   Feuerlöscher und Zubehör:

  • Seit Mitte 1992 werden tragbare Feuerlöscher in Deutschland nach Europäischer Norm DIN EN 3 zugelassen.
  • Die in einem Feuerlöscher verwendeten Löschmittel sind auf Grund Ihrer Löschwirkung für bestimmte Arten von Bränden unterschiedlich. Hier wird unter anderem unterschieden zwischen, Schaumfeuerlöscher, Pulverlöscher, Fettbrandfeuerlöscher, Kohlendioxidlöscher oder Metallbrandfeuerlöscher.

   

6.)   Lüftungsgeräte:

  • Die Belüftung von Gebäuden – natürlich oder mit Überdruck – verbessert die Sicht für die vorgehenden Trupps, wenn eine Rauchbildung stattgefunden hat. Dies beschleunigt so die Such- und Rettungsmaßnahmen, verringert die Menge an Atemgiften für eventuell vermisste Personen und senkt gleichzeitig das Durchzündungsrisiko des Brandrauchs durch Abmagerung des zündfähigen Gemisches.
  • Ferner werden die thermische Belastung und damit verbunden die Schädigung von Bauteilen verringert.
  • Es handelt sich somit um eine wirkungsvolle Begleitmaßnahme im Rahmen von Brandeinsätzen.

   

7.)   Vorbeugender Brandschutz:

Hier gibt es verschiedenste Arten

  • Wandhydranten (in Gebäuden installierte Wasserentnahmestellen ,die zur Brandbekämpfung vorgesehen sind)
  • Schlauch- und Geräteschränke
  • Warnmelder (Kohlemonoxid, Wärme, Rauch)

 

8.)   Leinen, Taschen und Holster:

  • Verschiedene Dinge vereinfachen das Leben einer Rettungskraft. Zu diesen Dingen gehören z.B. Gurt- / Seilschlauchhalter, Leinenbeutel, Feuerwehrleinen, Mehrzweckleinen, Einsatzleitmappen, Taschen, Rucksäcke, Maskentaschen / -behälter oder auch Tragegurte.

 

Unter Brandschutz verstehen wir alle Maßnahmen, die der Entstehung und Ausbreitung eines Brandes vorbeugen, sowie wirksame Löscharbeiten bei einem Brand zu ermöglichen. Ebenso gehört hierzu auch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Brandschutz ist vielschichtig und befindet sich in vielen Bereichen des täglichen Lebens.

Unter Brandschutz verstehen wir alle Maßnahmen, die der Entstehung und Ausbreitung eines Brandes vorbeugen, sowie wirksame Löscharbeiten bei einem Brand zu ermöglichen.

Ebenso gehört hierzu auch Ausrüstung und Schutz der Helfenden.

 

1.)    Armaturen und Zubehör:

  • wasserführende Armeturen sind meist aus Leichtmetall hergestellte Geräte für die Feuerwehr, durch die das Löschwasser fließt
  • Zusammen mit den Schläuchen stellen sie die Löschwasserversorgung sicher und schaffen somit eine entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Brandbekämpfung.

 

2.)    Schläuche:

  • Feuerwehrschläuche sind ein wesentlicher Ausrüstungsgegenstand der Feuerwehr und haben die Aufgabe, das Löschmittel Wasser oder Wasser/Schaum-Gemische über Wegstrecken zu fördern.

 

Die Schläuche lassen sich in zwei Typen unterscheiden:

- Schläuche, durch die Wasser oder eine andere nicht aggressive Flüssigkeit gesaugt werden kann

- Schläuche, die unter Wasserdruck, Wasser-Schaumgemische oder andere, nicht aggressive Flüssigkeiten weiterleiten.

 

3.)    Atemschutz und Zubehör:

  • Atemschutz wird verwendet, wenn von einer gesundheitlichen Gefährdung der Einsatzkräfte durch giftige Stoffe, welche über die Atemwege in den Körper gelangen können, ausgegangen werden muss oder zu wenig Sauerstoff zum Atmen vorhanden ist.

   

4.)     Schaumangriff:

  • Löschschaum ist spezieller Schaum, der aus Luft, Wasser und einem Schaummittel besteht.
  • Er wird als Löschmittel zur Bekämpfung von Bränden von Feststoffen oder Flüssigkeiten eingesetzt.

   

5.)   Feuerlöscher und Zubehör:

  • Seit Mitte 1992 werden tragbare Feuerlöscher in Deutschland nach Europäischer Norm DIN EN 3 zugelassen.
  • Die in einem Feuerlöscher verwendeten Löschmittel sind auf Grund Ihrer Löschwirkung für bestimmte Arten von Bränden unterschiedlich. Hier wird unter anderem unterschieden zwischen, Schaumfeuerlöscher, Pulverlöscher, Fettbrandfeuerlöscher, Kohlendioxidlöscher oder Metallbrandfeuerlöscher.

   

6.)   Lüftungsgeräte:

  • Die Belüftung von Gebäuden – natürlich oder mit Überdruck – verbessert die Sicht für die vorgehenden Trupps, wenn eine Rauchbildung stattgefunden hat. Dies beschleunigt so die Such- und Rettungsmaßnahmen, verringert die Menge an Atemgiften für eventuell vermisste Personen und senkt gleichzeitig das Durchzündungsrisiko des Brandrauchs durch Abmagerung des zündfähigen Gemisches.
  • Ferner werden die thermische Belastung und damit verbunden die Schädigung von Bauteilen verringert.
  • Es handelt sich somit um eine wirkungsvolle Begleitmaßnahme im Rahmen von Brandeinsätzen.

   

7.)   Vorbeugender Brandschutz:

Hier gibt es verschiedenste Arten

  • Wandhydranten (in Gebäuden installierte Wasserentnahmestellen ,die zur Brandbekämpfung vorgesehen sind)
  • Schlauch- und Geräteschränke
  • Warnmelder (Kohlemonoxid, Wärme, Rauch)

 

8.)   Leinen, Taschen und Holster:

  • Verschiedene Dinge vereinfachen das Leben einer Rettungskraft. Zu diesen Dingen gehören z.B. Gurt- / Seilschlauchhalter, Leinenbeutel, Feuerwehrleinen, Mehrzweckleinen, Einsatzleitmappen, Taschen, Rucksäcke, Maskentaschen / -behälter oder auch Tragegurte.

 

Zuletzt angesehen