Erfahrung seit 1966
Zahlung per PayPal
Zahlung auf Rechnung

Pulverfeuerlöscher

Filter schließen
  •  
ABC-Pulverfeuerlöscher Aufladelöscher  DÖKA Gi 9 BS - 15 LE
ABC-Pulverfeuerlöscher Aufladelöscher DÖKA Gi...
Pulverlöscher Gi 6 BS, 15 LE, DÖKA, gefüllt mit 9 kg ABC-Löschmittel geeignet für Brandklasse A, B & C. Zugelassen für die Seeschifffahrt (MED). Mit Schlagknopfarmatur, bestehend aus Tragegriff, rotem Schlagknopf, innenliegender CO-2...
Inhalt 1 Stk
134,47 € *
ABC-Pulverfeuerlöscher Aufladelöscher  DÖKA Gi 6 BS-03 - 12 LE
ABC-Pulverfeuerlöscher Aufladelöscher DÖKA Gi...
Pulverlöscher Gi 6 BS-03, 12 LE, DÖKA, gefüllt mit 6 kg ABC-Löschmittel geeignet für Brandklasse A, B & C. Zugelassen für die Seeschifffahrt (MED). Mit Schlagknopfarmatur, bestehend aus Tragegriff, rotem Schlagknopf, innenliegender CO-2...
Inhalt 1 Stk
101,15 € *
ABC-Pulverfeuerlöscher Dauerdruck DÖKA GN9A - 15 LE
ABC-Pulverfeuerlöscher Dauerdruck DÖKA GN9A -...
Pulverlöscher GN 9 A-3, 15 LE, gefüllt mit 9 kg ABC-Löschmittel, geeignet für Brandklasse A, B & C. Mit Druckhebelarmatur mit Messingkörber, Manometer und Prüfventil, Schlauchanschluß aus Messing, Behälter mit Polyesterharzbeschichtung...
Inhalt 1 Stk
96,39 € *
Metallbrandfeuerlöscher PM12BS (auch für Lithium-Brände geeignet)
Metallbrandfeuerlöscher PM12BS (auch für...
Metallbrandfeuerlöscher PM12i-02 DÖKA, geprüft und zugelassen in Anlehnung an die DIN EN 3 für die Brandklasse D. Auch für Lithium-Brände geeignet. Schlagknopfarmatur mit Messinggrundkörper, Überdruckventil, innenliegende...
Inhalt 1 Stk
271,32 € *
ABC-Pulverfeuerlöscher Dauerdruck DÖKA GN6A - 10 LE
ABC-Pulverfeuerlöscher Dauerdruck DÖKA GN6A -...
Pulverlöscher GN 6 A-3, 10 LE, gefüllt mit 6 kg ABC-Löschmittel, geeignet für Brandklasse A, B & C. Mit Druckhebelarmatur mit Messingkörber, Manometer und Prüfventil, Schlauchanschluß aus Messing, Behälter mit Polyesterharzbeschichtung...
Inhalt 1 Stk
64,26 € *

Pulverfeuerlöscher

  • Er dient dem Ablöschen von Klein-und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugtem Druck ausgestoßen wird.
  • In Deutschland werden tragbare Feuerlöscher nach Europäischer Norm DIN EN 3 zugelassen. Feuerlöscher nach der bisherigen Norm DIN 14406-1…3 bleiben weiterhin in Deutschland zugelassen.
  • Die in einem Feuerlöscher verwendeten Löschmittel sind in Brandklassen eingeteilt. Sie sind auf jedem Feuerlöscher angegeben, mit Piktogrammen abgebildet und durch die Buchstaben A, B, C, D und F abgekürzt. Als Löschmittel werden nicht brennbare Gase, Löschpulver, Schaum, Wasser oder wässrige Lösungen verwendet.
  • BC-Pulver ist geeignet für Flüssigkeiten und Gase.
  • ABC-Pulver ist geeignet für Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase.

 

Die Dauer des Löschmittelausstoßes wird oft unrealistisch hoch eingeschätzt. Aufgrund der begrenzten Löschmittelmenge und zugleich einer hohen Ausstoßrate kann man nur mit recht kurzen Zeiten rechnen.

Zur Instandhaltung eines Feuerlöschers gibt es in Deutschland die DIN 14406-4 sowie die vom Hersteller erlassenen Instandhaltungsanweisungen.

Seit Januar 2008 ist es in Deutschland für Betreiber von Feuerlöschern Pflicht, diese zusätzlich gemäß der Betriebssicherheitsverordnung von einer nach TRBS 1203/2 ausgebildeten zur Prüfung befähigten Person überprüfen zu lassen. Nach diesen Normen muss ein Feuerlöscher längstens nach Ablauf von 2 Jahren auf seine Funktion kontrolliert werden und erhält nach ordnungsgemäßer Instandhaltung einen Instandhaltungsnachweis.

Wir bieten Ihnen diesen Service. Sprechen Sie uns gerne an!

 

Er dient dem Ablöschen von Klein-und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugtem Druck ausgestoßen wird. In Deutschland werden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pulverfeuerlöscher
  • Er dient dem Ablöschen von Klein-und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugtem Druck ausgestoßen wird.
  • In Deutschland werden tragbare Feuerlöscher nach Europäischer Norm DIN EN 3 zugelassen. Feuerlöscher nach der bisherigen Norm DIN 14406-1…3 bleiben weiterhin in Deutschland zugelassen.
  • Die in einem Feuerlöscher verwendeten Löschmittel sind in Brandklassen eingeteilt. Sie sind auf jedem Feuerlöscher angegeben, mit Piktogrammen abgebildet und durch die Buchstaben A, B, C, D und F abgekürzt. Als Löschmittel werden nicht brennbare Gase, Löschpulver, Schaum, Wasser oder wässrige Lösungen verwendet.
  • BC-Pulver ist geeignet für Flüssigkeiten und Gase.
  • ABC-Pulver ist geeignet für Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase.

 

Die Dauer des Löschmittelausstoßes wird oft unrealistisch hoch eingeschätzt. Aufgrund der begrenzten Löschmittelmenge und zugleich einer hohen Ausstoßrate kann man nur mit recht kurzen Zeiten rechnen.

Zur Instandhaltung eines Feuerlöschers gibt es in Deutschland die DIN 14406-4 sowie die vom Hersteller erlassenen Instandhaltungsanweisungen.

Seit Januar 2008 ist es in Deutschland für Betreiber von Feuerlöschern Pflicht, diese zusätzlich gemäß der Betriebssicherheitsverordnung von einer nach TRBS 1203/2 ausgebildeten zur Prüfung befähigten Person überprüfen zu lassen. Nach diesen Normen muss ein Feuerlöscher längstens nach Ablauf von 2 Jahren auf seine Funktion kontrolliert werden und erhält nach ordnungsgemäßer Instandhaltung einen Instandhaltungsnachweis.

Wir bieten Ihnen diesen Service. Sprechen Sie uns gerne an!

 

Zuletzt angesehen