Erfahrung seit 1966
Zahlung per PayPal
Zahlung auf Rechnung

Technische Hilfe Leistung

Topseller
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
104 von 101
104 von 101

Technische Hilfe Leistung

  • sind „ Maßnahmen zur Abwehr von Gefahren für Leben, Gesundheit oder Sachen“ . Sie umfassen in der Praxis all jene Einsätze, die sich nicht oder nicht nur auf das Verwenden von Löschmitteln bzw. die Leistung notfallmedizinischer Hilfe beschränken und bei denen Aggregate, Maschinen oder technisches Wissen bereitgestellt werden.

 

Verkehrswarngeräte:

  • sie dienen zur schnellen Sicherung von Unfall- und Einsatzstellen und zur deutlichen Warnung der übrigen Verkehrsteilnehmer vor Gefahren im Bereich des fließenden Verkehrs. Ebenso sichern sie die Erkennbarkeit der Einsatzkräfte.

 

Energie und Licht:

  • Ein Einsatz ohne Licht und Energie ist heutzutage nicht mehr auszudenken.

 

Werkzeuge:

  • Das richtige Werkzeug kann lebensentscheidend sein!

 

Rettungsgeräte:

  • Die DGUV führ aus: „ Rettungstransportmittel dienen dem fachgerechten, schonenden Transport Verletzter vom Ort des Geschehens zur weiteren Versorgung im Erste-Hilfe-Raum / Arzt oder Krankenhaus.“
  • Um Verletzte versorgen zu können, ist Voraussetzung diese erst einmal sicher zu retten. 

 

Pumpen und Wassersauger

Tauchpumpen und Zubehör:

  • Tauchmotorpumpen (kurz TP) werden elektrisch betrieben. Je nach Förderleistung unterscheidet man Typen TP 4/1, TP 8/1 oder TP 15/1 mit einem Förderstrom von 400,800 oder 1500 Liter Wasser pro Minute bei 1 bar Druck.  Als Abgänge werden je nach Größe und Förderleistung der Pumpe c-, B- oder A-Storzkupplungen verwendet.
  • Turbinentauchpumpen werden dagegen durch Treibwasser angetrieben, das mit Druck von einer Feuerlöschpumpe in die Turbinentauchpumpe gepumpt wird und das Turbinenrad antreibt. Da sie getrennte Abhänge für Treib- und Schmutzwasser besitzt, ist ein Betrieb im Kreislauf möglich.

 

Schlauchpumpen:

  • Eine Schlauchpumpe ist eine Verdrängungspumpe, bei der das zu fördernde Medium durch äußere mechanische Verformung eines Schlauches durch diesen hindurchgedrückt wird.

 

Umfüllpumpen / Allzweckpumpen:

  • Die Gefahrstoffpumpe oder Umfüllpumpe ist eine, meist tragbare, Pumpe um Säuren, Laugen und andere gefährliche Stoffe beispielsweise aus Tanks zu pumpen. Im Gegensatz zu normalen Pumpen ist sie dafür ausgelegt, auch aggressive Substanzen ohne Beschädigung pumpen zu können. Zudem besitzen Umfüllpumpen einen Ex-Schutz. Ein erfolgreicher Einsatz ist nur durch Vorhalten von umfangreichen Armaturen und beweglichen Schläuchen aus Edelstahl zu erreichen.
  • Allzweckpumpen wie Schmutzwasserpumpen sind in der Lage, auch grob verunreinigtes Wasser mit hohem Feststoffanteil wie Steinen, Geröll und Ähnlichem zu fördern. Sie sind auf die Fördermenge ausgelegt und weniger auf den Druck, die Förderhöhe beträgt häufig nur einige Meter.

 

Wasser- und Schlammsauger:

  • Industriesauger zum permanenten Aufsaugen und gleichzeitigem Abpumpen großer Flüssigkeitsmengen – darf mit Schlamm, Steinen, Fest- und Schwebstoffen bis zu einer extremen Korngröße verunreinigt sein.

 

Wasserrettungsgeräte:

  • Hier finden Sie Ausstattungen zur Rettung bzw. Hilfsmaßnahmen bei Bade-, Boots- und Eisunfällen sowie Flugunfällen im Wasser. 

 

Leitern und Rettungsplattformen:

Folgende Normen für tragbare Leitern bei der Feuerwehr gelten:

Leiter

Normen (EN, DIN, ÖNORM)

Steckleiter

EN 1147, DIN 14711, ÖNORM F4047

Schiebleiter (3-teilig)

EN 1147, DIN 14715, ÖNORM F4047

Schiebleiter (2-teilig)

DIN 14714 (Norm zurückgezogen)

Klappleiter

EN 1147, DIN 14713, ÖNORM F4047

Hakenleiter

EN 1147, DIN 14710, ÖNORM F4047 (Normen zur Hakenleiter zurückgezogen)

Multifunktionsleiter

EN 1147 Beiblatt 1

 

Sanitätsgeräte:

  • Eine hervorragende und individuelle Ausstattung am Unfallort um Menschen in Not zu versorgen kann zwischen Leben und Tod entscheiden:

 

Absturzsicherung:

  • Für die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) finden Sie bei uns sämtliche Produkte wie Anschlaghilfen, Karabiner, Auffanggurte sowie bewegliche Führungen und Rettungsseile. Als mobile Anschlagpunkte führen wir Dreibeine bzw. Dreibäume, die zusammen mit einem Höhensicherungsgerät und einer Lastenwinde ein optimales Element der Absturzsicherung sind.  Haltegurte, mitlaufende Auffanggeräte sowie Rettungsgeräte und Abseilgeräte sind ebenfalls wichtige Elemente der PSA gegen Absturz. Unser Sortiment wird sinnvoll durch Verbindungsmittel mit Falldämpfer und entsprechende Aufbewahrungskoffer, Aufbewahrungsbeutel und Aufbewahrungstaschen ergänzt. Komplett-Sets und praktisches Zubehör runden unser Sortiment ab.
  • Selbstverständlich entsprechen alle unsere Produkte den gängigen Normen und Vorschriften innerhalb der EU.

sind „ Maßnahmen zur Abwehr von Gefahren für Leben, Gesundheit oder Sachen“ . Sie umfassen in der Praxis all jene Einsätze, die sich nicht oder nicht nur auf das Verwenden von Löschmitteln bzw.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Technische Hilfe Leistung
  • sind „ Maßnahmen zur Abwehr von Gefahren für Leben, Gesundheit oder Sachen“ . Sie umfassen in der Praxis all jene Einsätze, die sich nicht oder nicht nur auf das Verwenden von Löschmitteln bzw. die Leistung notfallmedizinischer Hilfe beschränken und bei denen Aggregate, Maschinen oder technisches Wissen bereitgestellt werden.

 

Verkehrswarngeräte:

  • sie dienen zur schnellen Sicherung von Unfall- und Einsatzstellen und zur deutlichen Warnung der übrigen Verkehrsteilnehmer vor Gefahren im Bereich des fließenden Verkehrs. Ebenso sichern sie die Erkennbarkeit der Einsatzkräfte.

 

Energie und Licht:

  • Ein Einsatz ohne Licht und Energie ist heutzutage nicht mehr auszudenken.

 

Werkzeuge:

  • Das richtige Werkzeug kann lebensentscheidend sein!

 

Rettungsgeräte:

  • Die DGUV führ aus: „ Rettungstransportmittel dienen dem fachgerechten, schonenden Transport Verletzter vom Ort des Geschehens zur weiteren Versorgung im Erste-Hilfe-Raum / Arzt oder Krankenhaus.“
  • Um Verletzte versorgen zu können, ist Voraussetzung diese erst einmal sicher zu retten. 

 

Pumpen und Wassersauger

Tauchpumpen und Zubehör:

  • Tauchmotorpumpen (kurz TP) werden elektrisch betrieben. Je nach Förderleistung unterscheidet man Typen TP 4/1, TP 8/1 oder TP 15/1 mit einem Förderstrom von 400,800 oder 1500 Liter Wasser pro Minute bei 1 bar Druck.  Als Abgänge werden je nach Größe und Förderleistung der Pumpe c-, B- oder A-Storzkupplungen verwendet.
  • Turbinentauchpumpen werden dagegen durch Treibwasser angetrieben, das mit Druck von einer Feuerlöschpumpe in die Turbinentauchpumpe gepumpt wird und das Turbinenrad antreibt. Da sie getrennte Abhänge für Treib- und Schmutzwasser besitzt, ist ein Betrieb im Kreislauf möglich.

 

Schlauchpumpen:

  • Eine Schlauchpumpe ist eine Verdrängungspumpe, bei der das zu fördernde Medium durch äußere mechanische Verformung eines Schlauches durch diesen hindurchgedrückt wird.

 

Umfüllpumpen / Allzweckpumpen:

  • Die Gefahrstoffpumpe oder Umfüllpumpe ist eine, meist tragbare, Pumpe um Säuren, Laugen und andere gefährliche Stoffe beispielsweise aus Tanks zu pumpen. Im Gegensatz zu normalen Pumpen ist sie dafür ausgelegt, auch aggressive Substanzen ohne Beschädigung pumpen zu können. Zudem besitzen Umfüllpumpen einen Ex-Schutz. Ein erfolgreicher Einsatz ist nur durch Vorhalten von umfangreichen Armaturen und beweglichen Schläuchen aus Edelstahl zu erreichen.
  • Allzweckpumpen wie Schmutzwasserpumpen sind in der Lage, auch grob verunreinigtes Wasser mit hohem Feststoffanteil wie Steinen, Geröll und Ähnlichem zu fördern. Sie sind auf die Fördermenge ausgelegt und weniger auf den Druck, die Förderhöhe beträgt häufig nur einige Meter.

 

Wasser- und Schlammsauger:

  • Industriesauger zum permanenten Aufsaugen und gleichzeitigem Abpumpen großer Flüssigkeitsmengen – darf mit Schlamm, Steinen, Fest- und Schwebstoffen bis zu einer extremen Korngröße verunreinigt sein.

 

Wasserrettungsgeräte:

  • Hier finden Sie Ausstattungen zur Rettung bzw. Hilfsmaßnahmen bei Bade-, Boots- und Eisunfällen sowie Flugunfällen im Wasser. 

 

Leitern und Rettungsplattformen:

Folgende Normen für tragbare Leitern bei der Feuerwehr gelten:

Leiter

Normen (EN, DIN, ÖNORM)

Steckleiter

EN 1147, DIN 14711, ÖNORM F4047

Schiebleiter (3-teilig)

EN 1147, DIN 14715, ÖNORM F4047

Schiebleiter (2-teilig)

DIN 14714 (Norm zurückgezogen)

Klappleiter

EN 1147, DIN 14713, ÖNORM F4047

Hakenleiter

EN 1147, DIN 14710, ÖNORM F4047 (Normen zur Hakenleiter zurückgezogen)

Multifunktionsleiter

EN 1147 Beiblatt 1

 

Sanitätsgeräte:

  • Eine hervorragende und individuelle Ausstattung am Unfallort um Menschen in Not zu versorgen kann zwischen Leben und Tod entscheiden:

 

Absturzsicherung:

  • Für die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) finden Sie bei uns sämtliche Produkte wie Anschlaghilfen, Karabiner, Auffanggurte sowie bewegliche Führungen und Rettungsseile. Als mobile Anschlagpunkte führen wir Dreibeine bzw. Dreibäume, die zusammen mit einem Höhensicherungsgerät und einer Lastenwinde ein optimales Element der Absturzsicherung sind.  Haltegurte, mitlaufende Auffanggeräte sowie Rettungsgeräte und Abseilgeräte sind ebenfalls wichtige Elemente der PSA gegen Absturz. Unser Sortiment wird sinnvoll durch Verbindungsmittel mit Falldämpfer und entsprechende Aufbewahrungskoffer, Aufbewahrungsbeutel und Aufbewahrungstaschen ergänzt. Komplett-Sets und praktisches Zubehör runden unser Sortiment ab.
  • Selbstverständlich entsprechen alle unsere Produkte den gängigen Normen und Vorschriften innerhalb der EU.

Zuletzt angesehen